Allgemeiner E-Mail-Verteiler des Bezirks Aller-Oste

Allgemeines

Sinn dieses E-Mailverteilers ist es, im Bezirk Aller-Oste den Informationsfluß zu koordinieren und zu optimieren. Über ihn werden in unregelmäßigen Abständen Informationen über Veranstaltungen, Ausschreibungen sowie allgemeine Informationen verteilt.

Sofern es sich um allgemein relevantes Material handelt können und sollen auch Dateien als Attachment versendet werden. Sinnvoll ist dies besonders bei Ausschreibungen, um möglichst alle Ortsgruppen zu erreichen. Hinweise zum Versand von Dateien über den Verteiler stehen weiter unten gesondert.

Das Verteilen von folgenden E-Mails über den Verteiler ist zum Schutz aller anderen Empfänger verboten:

  • Werbemails (Spam)
  • E-Mails in denen andere Personen beleidigt oder verletzt werden
  • E-Mails mit rassistischen oder pornografischen Inhalten
  • E-Mails mit strafrechtlich bedenklichem Inhalt

Der DLRG Bezirk Aller-Oste ist nicht verantwortlich für E-Mails, die über diesen E-Mailverteiler versand werden.

Sofern Ihr bereits in den Verteiler aufgenommen seid, könnt Ihr über den Verteiler E-Mails an alle anderen Empfänger verteilsen. Eine einfache E-Mail an "verteiler(at)bez-aller-oste.dlrg.de" genügt.

Abbonieren

Abonnieren

Um Euch einzutragen fügt bitte Eure E-Mail-Adresse in das obige Feld ein. Wenn Ihr dann auf den Abonnieren-Button klickt erscheint ein neues Fenster, in dem steht, ob Ihr erfolgreich aufgenommen worden seid, oder nicht. Sofern keine Probleme aufgetreten sind ist das Feld zwischen den beiden Linien leer. Dieses Fenster könnt Ihr bedenkenlos schließen. In Kürze erhaltet Ihr eine Bestätigungs-E-Mail, um sicherzustellen, dass es wirklich Ihr seid, der abonnieren möchte. Einige Minuten nach der Bestätigung erhaltet Ihr an die angegebene E-Mail-Adresse eine Willkommens-E-Mail in der auch weitere Informationen zu finden sind.

Abbestellen

Abbestellen

Abmelden funktioniert genauso einfach wie Anmelden. Auch hier gebt Ihr Eure E-Mail-Adresse an, mit der Ihr in den Verteiler eingetragen seid. Achtet darauf, wenn Ihr mehrere E-Mailadressen habt und diese ggf. an andere Adressen weitergeleitet werden! Auch hier erscheint ein Fenster, in dem Eure Abmeldung bestätigt wird. Auch die Austragung muß von euch noch einmal bestätigt werden. Hierzu erhaltet Ihr an die angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail.

Attachments bei E-Mails

Die Gesamtgröße einer E-Mail, die über den Verteiler versandt werden kann, ist zur Zeit auf maximal 200.000 Byte begrenzt, was aber nicht bedeuten soll, dass diese Grenze immer ausgenutzt werden soll oder muss. Bitte denkt bei der Verteilung von Informationen auch an die Personen, die nicht über einen Hochgeschwindigkeitszugang zum Internet verfügen. Schreibt eure Nachricht bitte nur in reinem Text. Besonders HTML in E-Mails oder Anhänge im Microsoft Word-Format sind problematisch und sollten vermieden werden.

Nutzt für Ausschreibung bitte das PDF Format. Da sicherlich die wenigsten von Euch die Produkte von Adobe auf dem Rechner installiert haben, um PDF Dateien zu erstellen, hier eine kleine Anleitung, wie man sie auch mit anderen - zum Teil kostenlosen - Programmen erstellen kann. Je nachdem, wie viel Ihr von Computern versteht und wie einfach Ihr es haben wollt, gibt es zwei grundsätzliche Möglichkeiten, PDF Dateien zu erstellen:

Sollte das Eintragen in die Liste mit der obigen Funktion nicht funktionieren schreibt bitte eine E-Mail an: bez-aller-oste-allgemein-request(at)DLRG.de mit "unsubscribe" im Textfeld.

1

Die einfache Variante:
Installiert einen Druckertreiber, der Dokumente ins PDF Format konvertieren kann. Eine kostenloses Programm, das mit GhostScript zusammenarbeitet findet Ihr z.B. unter http://www.freepdfxp.de/ (Freeware) bzw. eine Shareware-Software unter www.fineprint.com (Shareware). Wenn Ihr etwas konvertieren wollt, druckt das Dokument mit diesem Treiber in eine Datei aus und fertig.

2

Etwas umständlicher, dafür aber frei verfügbar und kostenlos ist das Gespann FreePDF und GhostScript.

  1. Installiert GhostScript
  2. Installiert FreePDF
  3. Druckt Eure Dateien über FreePDF Druckertreiber aus. Stellt bitte sicher, dass Ihr die Datei auf Festplatte speichert.
  4. Das war es
3

Etwas umständlicher, dafür aber frei verfügbar und kostenlos ist das Gespann GhostScript und  GhostView, neben dem Ihr noch einen PostScript Druckertreiber benötigt.

  1. Installiert GhostScript, GhostView und den PostScript Druckertreiber
  2. Druckt Eure Dateien über den PostScript Druckertreiber aus. Stellt bitte sicher, dass Ihr die Datei auf Festplatte speichert.
  3. Öffnet die PostScript Datei mit GhostView
  4. Konvertiert die Datei über Datei => konvertieren ins PDF Format
  5. Das war es

Wem das zu kompliziert ist, kann seine Ausschreibung auch an das Internetteam weiterleiten, die die Datei dann konvertiert und auf den Bezirksseiten einstellt. Ihr bräuchtet dann nur noch einen Link auf die Datei sowie die wichtigsten Informationen per Verteiler verschicken.

Ansprechpartner

Mika Töwe

Bei Rückfragen oder Problemen stehe ich Euch gerne zur Verfügung. Schreibt mir einfach eine E-Mail.