Im Detail

08.01.2019 Dienstag  Lehrscheinfortbildung erfolgreich durchgeführt

26 Lehrscheininhaber fortgebildet

Traditionell am Samstag eine Woche for dem ersten Advent fand die letzte Lehrscheinfortbildung des Jahres statt. Von den inzwischen über 70 Lehrscheininhabern des Bezirks mit gültiger Prüfberechtigung fanden sich 26 in Achim ein, um sich fortzubilden, auszutauschen und Stunden für die Verlängerung der Lizenz zu sammeln.

Die Fortbildung begann dieses Jahr im Achimer Hallenbad, in dem die Teilnehmer direkt ihr praktisches Können mit der Durchführung der kombinierten Übung aus dem Rettungsschwimmabzeichen in Silber beweisen konnen. Dabei kam der Austausch über die mögliche Methodik und Didaktik der einzelnen Bestandteile (20 m Anschwimmen in Bauchlage, Abtauchen auf 3-5 m Tiefe, Heraufholen eines 5-kg-Tauchrings, Lösen aus der Umklammerung durch einen Befreiungsgriff, 25 m Schleppen, Anlandbringen des Geretteten und 3 Minuten Vorführen der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)) nicht zu kurz.

Anschließend ging es ins Vereinsheim der DLRG Achim zum gemeinsamen Mittagessen.

Nach der Auffrischung der Versicherungskenntnisse wurde des Wissen im Bereich Recht vertieft. Ein in Jura promovierte Kameradin beleuchtete dabei vorranging die Themen Garantenpflicht und Aufsichtpflicht von der rechtlichen Seite. Den Abschluss der Fortbildung bildete der Überblick über die Neuerungen in der Ausbildung im Bereich Wasserrettungsdienst und welchen Anteil der Lehrscheininhaber hier leisten kann.

Nach der Verlängerung der Lizenzen wurden die Teilnehmer in die Weihnachtszeit entlassen.

Kategorie(n)
Ausbildung

Von: Stefan Rater

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Stefan Rater:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden