Was macht das Referat Wasserrettungsdienst?

Wenn man den Wasserrettungsdienst betrachtet, setzt sich dieser genaugenommen aus den Bereichen Wachdienst (Aufsicht an Schwimmbäder, Seen, Flüssen und Meeren), Rettungsdienst (Stabilisierung und Transport von Notfallpatienten) und Katastrophenschutz inklusive des Zivilschutzes (bekämpfen von Katastrophen und Großschadensstellen) zusammen, wobei die Tätigkeit jeweils auf das Wasser bezogen ist. Da bei uns im Bezirk keine Gliederung in den Rettungsdienst eingebunden ist und der Bereich Katastrophenschutz durch ein eigenens Referat abgedeckt wird, liegt die Haupttätigkeit in diesem Referat im Bereich Wachdienst und der dafür notwendigen Ausbildung unserer Mitglieder.

Nähere Informationen über den Wachdienst bekommst Du von den Gliederungen, da diese den Wachdienst in Eigenregie organisieren und durchgeführen. Momentan leisten folgende Ortsgruppe Wachdienst an Freigewässern:

  • Achim an der Weser
  • Bremervörde am Vörder See
  • Otterstedt am Otterstedter See
  • Rotenburg am Bullensee

Der Ansprechpartner für dieses Resort kann aus der Übersicht des Bezirksvorstandes entnommen werden.

Der Bezirk bietet folgende Lehrgänge an:

  • Wasserrettungsdienst Seminar (diese Kombiveranstaltung beinhaltet die Fachausbildung Wasserrettungsdienst, das Auffrischungsseminar Fachausbildung Wasserrettungsdienst und die Einsatzlehre-Fortbildung)